Startseite > Wer wir sind > Know-how
Know-how

Know-how

Know-how
Führend bei Leichtkraftfahrzeugen in Frankreich und in Europa

Mit einem Marktanteil von über 48% ist AIXAM seit mehr als 30 Jahren Marktführer in seiner Branche, sowohl für Privatfahrzeuge (AIXAM-Reihe) als auch für ultraleichte Nutzfahrzeuge (AIXAM PRO-Reihe). Das Unternehmen verfügt über ein dichtes Vertriebsnetz sowohl in Frankreich als auch in Europa: 130 Händler in Frankreich und 600 in 12 europäischen Ländern.
wachsende Produktion

Von 1986 bis 2002 hat sich die AIXAM-MEGA-Produktionskapazität mehr als verdreifacht und 2007 einen Rekord von 15.500 Fahrzeugen erreicht. Im Jahr 2009 wurde AIXAM-MEGA von der Wirtschaftskrise getroffen und  die Produktion hielt bei bei 11.200 Einheiten, so dass sie in den darauf folgenden Jahren wieder auf rund 12.000 gestiegen ist. Das Wachstum des Unternehmens hat sich damit gegenüber 2002 um mehr als 20% erhöht.

Im Jahr 2018 hat AIXAM-MEGA über 300.000 Fahrzeuge produziert.


100% französische Produktion

Der Hersteller, der seit seiner Gründung in der französischen Region Auvergne Rhône-Alpes ansässig ist, beschäftigt 230 Mitarbeiter, die sich auf zwei Produktionsstätten verteilen: die Hauptverwaltung und ein Montagewerk in Aix-les-Bains in Savoyen (73) und 4 weitere Produktions- und Montagelinien in Chanas in Isère (38). In diesen hochmodernen Werken können jährlich über 15.500 Fahrzeuge produziert, montiert und geprüft werden.

Respekt vor der Umwelt

Motoreninnovation, Aerodynamik, Recycling... Seit seiner Gründung ist der Respekt vor der Umwelt ein wichtiges Thema für die Marke AIXAM. Jeder Motor ist kraftstoffsparend und vorbildlich in Bezug auf die Umweltverschmutzung:

Verbrennungsfahrzeuge mit einem CO2-Ausstoß von nur 77,9 g/km (3,1L/100 km)

emissionsfreie Elektrofahrzeuge entwickeln sich rasch

Darüber hinaus trägt auch die Aerodynamik zu diesem ökologischen Engagement bei, das in der Abfallverarbeitung gipfelt, denn jedes AIXAM-Fahrzeug ist zu 100% recycelbar!


LEIDENSCHAFT und EXPERTISE

Die Marke AIXAM-MEGA war mehr als zwei Jahrzehnte lang im Motorsport vertreten, durch Leidenschaft und einen Sinn für Hochleistungsmechanik.

Das geländegängige MEGA Track GT Coupé, der MEGA Glace, der von 1992 bis 1999 drei Andros-Trophäen gewann, die MEGA Wüste, die bei der Dakar 2000 mit Stephane Peterhansel am Steuer den zweiten Platz belegte... Das MEGA-Team entwarf, entwickelte, produzierte und fuhr Autos mit international bekannten Fahrern (Alesi, Belmondo,...) bei verschiedenen Veranstaltungen und mit Erfolg.

Diese Verpflichtungen wurden Anfang 2000 als Folge der strategischen Entscheidungen von AIXAM-MEGA eingestellt. Da der Käfer des Automobilrennsports jedoch fest im Unternehmen verwurzelt ist, nahm MEGA erneut an der Andros Electric Trophy 2010 teil, wobei die Funken bei der Herausforderung St-Dié des Vosges übersprangen und der zweite Platz auf dem Podium errungen wurde.